Aktuelle Neuigkeiten:

2000 Skisprungschanzen-Anlagen im Archiv!

Alles oder Nichts: Braunlage wagt sich an den Traum Großschanze

"Ein entscheidender Schritt": Anlaufturm der Rothaus-Schanze wird modernisiert

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten, Teil 2 - Comebacks und Lehrstunden

Luis auf Schanzen-Tournee: SGP Hinterzarten - Tradition(en) und Neulinge

mehr


Sende uns deine Schanzen-Fotos und Informationen per Email!


Letzte Updates:

22.02.2019

RUSMolodezhnoye

RUSKudymkar

RUSLeninogorsk

RUSKirovsk

RUSEkaterinburg

ESTVõru

GER-HEWillingen

AUT-TInnsbruck

20.02.2019

RUSBerezniki

RUSIzhevsk

RUSLysva

RUSProkopevsk

SLOKovk

17.02.2019

RUSTomsk

RUSSortavala

mehr



Werbung:




Partner:

Peter Riedel Sports Technology

SkokiPolska.pl

Skispringen-Community Forum


Werbung:



NORNOR-12Bergen

Bergensbakken

Daten | Geschichte | Schanzenrekorde | Links | Karte | Foto-Galerie | Kommentare

.

Bergensbakken:

K-Punkt: 45 m
Männer Winter Schanzenrekord: 49,5 m (Asbjørn Ruud NOR, 07.01.1940)
Weitere Schanzen: K30
Matten: nein
Baujahr: 1937
Genutzt bis: 1948
Status: abgerissen

nach oben

Geschichte:

Die Schanze in der westnorwegischen Großstadt Bergen war eine der größten Sprungschanzen Norwegens in den 30er Jahren. Eröffnet wurde sie am 15.11.1937 durch Olympiasieger Birger Ruud. In den folgenden Jahren bis 1940 fanden regelmäßig Springen statt. 1948 wurde der letzte Wettbewerb veranstaltet, bei dem auch noch einmal Birger Ruud teilnahm.
Inzwischen existiert sie schon lange nicht mehr und mittlerweile hat man aus dem Schanzentisch einen Friedhof gemacht. Außerdem wurde der ehemalige steinerne Anlauf zu einem Kunstprojekt namens „Himmelhaugen“ umfunktioniert und mit Blumen bepflanzt.

nach oben

Links:

nach oben

Karte:

nach oben

Foto-Galerie:


Werbung:


nach oben

Kommentare:

Kommentar hinzufügen:

Token:
Name:
Email:
Titel:
Eintrag:
fett | kursiv | unterstreichen | Link

nach oben



Social Bookmarks

Copyright © Skisprungschanzen-Archiv 2002-2019
www.skisprungschanzen.com